18.04.02 17:12 Uhr
 3.865
 

Keine Ermittlungen gegen Harald Schmidt - Polizist wird selber belehrt

Harald Schmidt berichtete in seiner Show mehrfach darüber, dass er als Jugendlicher sein 'Mofa frisiert' hatte. Ein Polizist aus Hemmingen bei Ludwigsburg hatte ihm daraufhin eine Aufforderung zur schriftlichen Anhörung geschickt.

In dem Schreiben mit offiziellem Briefkopf hatte der Polizist ein Strafverfahren in Aussicht gestellt, obwohl ein mögliches Vergehen längst verjährt ist.

Der Polizist hat nun seinerseits eine schriftliche Belehrung erhalten, weitere disziplinarische Folgen gibt es allerdings nicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hollik
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Polizist, Ermittlung, Harald Schmidt
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leser können abstimmen: Soll Harald Schmidt für "Spiegel Daily" schreiben?
Harald Schmidt sagt überraschend "Tatort"-Teilnahme ab
Harald Schmidt wünscht sich weiterhin Angela Merkel als Bundeskanzlerin



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leser können abstimmen: Soll Harald Schmidt für "Spiegel Daily" schreiben?
Harald Schmidt sagt überraschend "Tatort"-Teilnahme ab
Harald Schmidt wünscht sich weiterhin Angela Merkel als Bundeskanzlerin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?