18.04.02 17:09 Uhr
 5
 

R.J. Reynolds macht weniger Gewinn

Die R.J. Reynolds Tobacco Holdings Inc., die Muttergesellschaft des zweitgrößten Tabakkonzern in den USA, meldete am Donnerstag, dass ihr Gewinn aus dem laufenden Geschäft im ersten Quartal um 8 Prozent gefallen ist, der Umsatz jedoch gestiegen ist.

Der Gewinn lag demnach bei 167 Mio. Dollar bzw. 1,79 Dollar pro Aktie im Vergleich zu 181 Mio. Dollar bzw. 1,77 Dollar pro Aktie im Vorjahr. Nach einer Bilanzierungsumstellung entstand jedoch ein Verlust von 335 Mio. Dollar bzw. 3,58 Dollar pro Aktie. Analysten hatten mit einem Gewinn von 1,76 Dollar pro Aktie gerechnet.

Der Umsatz im Quartal, in dem das Unternehmen seine Absicht kommunizierte, innerhalb der nächsten 24 Monate bis zu einer Milliarde Aktien zurückzukaufen, nahm um 4 Prozent auf 1,52 Mrd. Dollar zu.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gewinn
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Inzest: Deutscher fickt die eigene Mutter - Ihr stöhnen reizte ihn,.
Barbaren: Deutsche zeugten für sexuellen Missbrauch ein Baby
Deutschland/Schweiz: Nach Parnertausch nun Kindertausch. - Für Sex!



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

92 Prozent der lebensunfähigen Linksterroristen der Antifa wohnen im Hotel Mama
Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?