18.04.02 15:56 Uhr
 871
 

28-Jährige Marathon-Läuferin bricht vor dem Ziel zusammen - Später tot

Boston: Eine Frau nahm an einem Spendenmarathon für Krebs-Patienten teil, brach aber beim Laufen zusammen und starb später. Sie ist damit der zweite gestorbene Läufer in der Geschichte des 106 Jahre alten Marathons.

Cynthia Lucero war eine von 150 Teilnehmern, die am Marathon für eine Leukämie- und Krebsstiftung teilnahmen. Nach Aussagen vom Freund blieb sie kurz vor der Ziellinie stehen. Sie sagte, dass sie sich ausgetrocknet fühlt. Dann wurde sie ohnmächtig.

Die Läuferin wurde schon fast im Koma ins Krankenhaus gebracht. Die lebenserhaltenden medizinischen Geräte wurde gestern abend entfernt und sie starb.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: shortnewz!
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Tod, Ziel, Marathon, Läufer
Quelle: www.news.com.au

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sozialstunden wegen Polizisten-Bepöbelung für Schalke-Profi Donis Avdijaj
Boris Becker zum deutschen Tennis-Chef vom Verband ernannt
Fußball: Rapid-Wien-Ultra muss wegen Hitlergruß für 18 Monate ins Gefängnis



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dubai entsalzt Millionen Liter Trinkwasser täglich aus dem Persischen Golf
Italien: Samuel L. Jackson und "Magic" Johnson mit Flüchtlingen verwechselt
Gartenarbeit: Akku statt Kabelsalat


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?