18.04.02 15:59 Uhr
 59
 

Mini-Ganove: Zehnjähriger versucht mit Pistole Supermarkt auszurauben

Auf etwa 10 Jahre schätzt die Verkäuferin eines Supermarkts in Ratzeburg das Alter eines Jungen, der ihr heute eine Pistole vors Gesicht hielt.
Mit einem schroffen Tonfall forderte er die Tageseinnahmen von der Kassiererin.

Diese zeigte sich allerdings von dem Miniganoven und seinem Auftreteten recht unbeeindruckt.
Ohne Beute verließ er den Laden und stieg zu zwei Männern ins Auto.

Vor dem Überfall hatte der Knirps noch darum gebeten die Toilette des Geschäfts aufsuchen zu dürfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mini, Supermarkt, Pistole, Ganove
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zschäpe: Aussagen zum Fall Peggy
Hof: Zwei 21-Jährige wegen Vergewaltigung von Mitbewohnerin zu Haft verurteilt
Vorlage für Film "Die Fälscher": Holocaust-Überlebender Adolf Burger verstorben



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zschäpe: Aussagen zum Fall Peggy
VW-Abgasskandal: EU geht mit Verfahren gegen Deutschland vor
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?