18.04.02 15:14 Uhr
 3.403
 

Pay-TV war gestern - "iTV" heißt die Zukunft

Spätestens seit dem der Abo-Sender Premiere durch die Pleite von Leo Kirch in arge Nöte geraten ist, hat das Pay-TV in Deutschland einen schweren Stand.
Das sagt die Studie einer Schweizer Uni in Zürich.

Merktbeobachter behaupten sogar, dass bis 2005 das iTV etwa die Hälfte aller deutschen TV-Haushalte erreichen wird.
Bis 2010 soll man bereits durch einen Beschluss der Bundesregierung endgültig vom analogen zum digitalen Fernsehen übergegangen sein.

Außerdem soll es im Rahmen des iTV in Zukunft auch 'Online-Videotheken' geben.
Damit kann sich der Kunde sein Programm selber zusammenstellen, und außerdem noch E-Mails bearbeiten und Bankgeschäfte vom Sessel aus erledigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Wasserballer
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: TV, Zukunft, Pay-TV
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

War die Schließung griechischer Banken 2015 legitim? EZB-Gutachten freigeben
Amazon will 15.000 neue Stellen in Europa schaffen, 2.000 davon in Deutschland
56 Prozent der weltweiten Rüstungsexporte kommen aus den USA und Russland



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer 7-Punkte-Plan von Martin Schulz
Deutsche erfinden Kindersex neu
Identitätsprüfung: BAMF soll in Handys von Asylbewerbern schauen dürfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?