18.04.02 14:09 Uhr
 7
 

EMC rutscht in Verlustzone

Der Datenspeicher-Hersteller EMC Corp. verbuchte im abgelaufenen Quartal einen Nettoverlust von 77,0 Mio. Dollar oder 3 Cents je Aktie, nach einem Gewinn von 398,8 Mio. Dollar oder 18 Cents je Aktie im Vorjahresquartal. Analysten hatten durchschnittlich sogar mit einem Verlust von 5 Cents gerechnet.

Der Umsatz sank im Vorjahresvergleich von 2,34 Mrd. Dollar auf 1,3 Mrd. Dollar. Das Unternehmen hatte einen Umsatz von 1,43 Mrd. Dollar geplant.

Die Aktien fielen in New York um 4,76 Prozent und schlossen bei 10,40 Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verlust
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kolibakterien in Edelpilzkäse entdeckt: Rückruf von Roquefort
Haribo startet Produktion in den USA: Fabrikbau im Bundesstaat Wisconin
Berlin: Ivanka Trump kommt auf Einladung der Kanzlerin zu Wirtschaftskonferenz



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Massenproteste: EU, USA und Bundesregierung kritisieren russische Regierung
Bundesagentur für Arbeit verschwendet Millionen für Deutschkurse
Mönchengladbach: Asylbewerber kündigte Brandstiftung an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?