18.04.02 13:38 Uhr
 1
 

Allianz: Ergebnis liegt leicht unterhalb der Erwartungen

Die Allianz AG teilte heute auf ihrer Bilanzpressekonferenz in München die Daten zum Jahresabschluss mit. Demnach ist der Jahresüberschuss 2001 von 3,46 Mrd. Euro im Vorjahr auf 1,62 Mrd. Euro in 2001 gesunken. Das Ergebnis pro Aktie ging auf 6,66 Euro zurück. Dies stellt das schlechteste Ergebnis der Gruppe seit 1996 dar.

Das endgültige Ergebnis lag somit leicht unter den Erwartungen des Versicherers von Anfang Februar. Damals war das Management der Allianz von einem Jahresüberschuss in Höhe von 1,7 Mrd. Euro ausgegangen.

Die gesamten Bruttobeitragseinnahmen aus dem Versicherungsbereich der Allianz Gruppe legten gegenüber dem Vorjahr um 9,4 Prozent von 68,7 auf 75,1 Mrd. Euro zu. Somit konnte das Unternehmen das ursprünglich geplante Wachstum in Höhe von 5 Prozent deutlich übertreffen. Der Nettoertrag im Bankgeschäft, belief sich auf 3,9 Mrd. Euro. Dabei waren die Geschäftszahlen der Dresdner Bank seit dem 23. Juli 2001 in den Jahresabschluss der Münchner Versicherungsgruppe einbezogen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Ergebnis, Erwartung
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dakota-Pipeline: Donald Trump wird Baustopp wohl aufheben - Er hat Anteile
Sparmaßnahmen: Air Berlin streicht Flüge nach Mallorca
Umfrage: Personalchefs kritisieren Uni-Absolventen als unselbstständig



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vural Öger geht in die Privatinsolvenz
China: Nacktfotos als Sicherheit für eine Kredithergabe
Fußball: Vertragsverlängerung von Mesut Özil steht auf der Kippe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?