18.04.02 13:38 Uhr
 1
 

Allianz: Ergebnis liegt leicht unterhalb der Erwartungen

Die Allianz AG teilte heute auf ihrer Bilanzpressekonferenz in München die Daten zum Jahresabschluss mit. Demnach ist der Jahresüberschuss 2001 von 3,46 Mrd. Euro im Vorjahr auf 1,62 Mrd. Euro in 2001 gesunken. Das Ergebnis pro Aktie ging auf 6,66 Euro zurück. Dies stellt das schlechteste Ergebnis der Gruppe seit 1996 dar.

Das endgültige Ergebnis lag somit leicht unter den Erwartungen des Versicherers von Anfang Februar. Damals war das Management der Allianz von einem Jahresüberschuss in Höhe von 1,7 Mrd. Euro ausgegangen.

Die gesamten Bruttobeitragseinnahmen aus dem Versicherungsbereich der Allianz Gruppe legten gegenüber dem Vorjahr um 9,4 Prozent von 68,7 auf 75,1 Mrd. Euro zu. Somit konnte das Unternehmen das ursprünglich geplante Wachstum in Höhe von 5 Prozent deutlich übertreffen. Der Nettoertrag im Bankgeschäft, belief sich auf 3,9 Mrd. Euro. Dabei waren die Geschäftszahlen der Dresdner Bank seit dem 23. Juli 2001 in den Jahresabschluss der Münchner Versicherungsgruppe einbezogen.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Ergebnis, Erwartung
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Laut Gutachten kann Deutschland nationales Glyphosat-Verbot durchsetzen
Niki-Airlines-Insolvenz: Notfallplan für 10.000 gestrandete Kunden
Google überwacht Nutzer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Abnormalitäten" in Gehirn: Robbie Williams war sieben Tage auf Intensivstation
IS-Poster mit blutigem Messer zeigt Wien als nächstes Terrorziel
Düsseldorf: Mann masturbiert bis zum Orgasmus in S-Bahn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?