18.04.02 12:54 Uhr
 350
 

Arzt half gefolterten Türken - jetzt soll er ins Gefängnis

Der türkische Arzt S. Tanrikulu wird jetzt in der Türkei vor Gericht gestellt. Er behandelte seit Jahren gefolterte Menschen in der Türkei.

Die Türkei will ihn jetzt wegen „staatsfeindlicher Aktivitäten“ für mehrere Jahre ins Gefängnis bringen. Seit seiner Verhaftung im letzten Jahr wurde die Arbeit seiner Mitstreiter stark behindert.

Der erste Verhandlungstag ist für morgen angesetzt. Die WMA (World Medical Association) wird Beobachter in die Türkei entsenden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: knissi1
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Gefängnis, Arzt, Türke
Quelle: www.deutsches-aerzteblatt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Rippenentfernung befindet sich Magen von Sophia Wollersheim in den Brüsten
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
US-Medien hatten lange Zeit über Harvey Weinstein Bescheid gewusst



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nackarsulm: WC zu langsam geputzt - Mit Thermoskanne Reinigungskraft geschlagen
Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?