18.04.02 11:55 Uhr
 26
 

Maggi und andere Gewürze als Muntermacher von müden Zoo-Raubkatzen

Gegen die Frühjahrsmüdigkeit gibt es probate Mittel, nicht nur für uns Menschen. Auch die vierbeinigen Tiergarten-Bewohner spüren dieses schlappmachende Phänomen. Im Dortmunder Zoo verabreichen Tierpfleger intensiv riechende Gewürze, erfolgreich.

Ausrangierte Maggi-Gewürze und Curry-Behältnisse werden gerne zur intensiven Geruchsbelebung in den Tiergärten eingesetzt. Bei Baldrian kennt man ja die extreme Wirkung, auch auf die Hauskatze. Die Kater reagieren wie liebestoll darauf.


Selbst ausrangierte Socken für die Affen im Zoo bringen Leben in die Bude. Abwechslungsreiche Verkostung ist jetzt auch angesagt: Fleisch wird den Löwen nicht maulgerecht serviert, die Happen kommen eingeschnürt in Pappsäcke, ist gut gegen Langeweile.


WebReporter: luckybull
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Zoo, Raubkatze
Quelle: dw-world.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rührende Anzeige erfolgreich: Einsamer alter Mann findet Platz für Weihnachten
Bis 2020 sollen 40.000 Flüchtlinge an deutschen Unis eingeschrieben sein
Berlin: Einsamer Rentner sucht Weihnachtsfamilie zum mitfeiern



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Batman uns Superman vor dem Aus? "Justice League" ein finanzieller Flop
EU möchte Verbrauchsmessgeräte in allen Autos durchsetzen
US-Bundesstaat New York: Ein Toter bei Explosionen in Kosmetikfabrik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?