18.04.02 10:37 Uhr
 50
 

Roland Berger beendet Spekulationen um Ministerposten

Es entspreche weder seiner Berufs- noch Lebensplanung, Wirtschaftsminister in einem eventuellen Kabinett Stoiber zu werden, erklärte der Unternehmensberater Roland Berger.

Er setzte damit den seit einigen Wochen kursierenden Gerüchten ein Ende, Edmund Stoiber wolle ihn in sein Kabinett holen, sollte er die Bundestagswahl gewinnen. Dies habe auch nie zur Debatte gestanden.


WebReporter: kwikkwok
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Minister, Berg, Spekulation, Ministerposten
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Innenstaatssekretär bei Amri-Ausschuss krankgeschrieben, bei Marathon jedoch fit
Nach Frauke Petry: Auch NRW-Chef Marcus Pretzell tritt aus AfD aus
Israel: AfD sei ein "Warnsignal für Israel und das jüdische Volk"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

17-Jährige von Anhängern der linken Szene krankenhausreif geschlagen
Dresden: Wer sich hier fotografieren lässt gewinnt 1.000 Euro
Fußball: Jürgen Klopp verzweifelt an bizarrer Pressekonferenz in Moskau


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?