18.04.02 10:30 Uhr
 77
 

Elektronische Zunge erfunden

Das brasilianische Forscherteam um Antonio Riul hat eine elektronische Zunge entwickelt, die Geschmackstoffe in viel geringeren Konzentrationen erkennt als dies eine menschliche Zunge kann.

Mit hauchdünnen Filmen überzogene Gold-Elektroden, die auf kleine Glasträger justiert sind, sind der Kern der Erfindung. Drei Filme bestehen aus unterschiedlichen Polymeren. Der vierte aus einem Ruthenium-Komplex.

Jeder der Filme reagiert unterschiedlich auf gelöste Salze, Bitterstoffe, Zuckermoleküle etc. und verändert dabei seine elektronische Leitfähigkeit messbar. Aus den Ergebnissen dieser Sensoren lässt sich ein Geschmacksprofil erstellen.


WebReporter: nichtvergessen
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Elektro
Quelle: www.geo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cookinseln/Südpazifik: Buckelwal schützt Taucherin vor Hai
Psychologie: Wer abends eine To-Do-Liste erstellt, schläft besser
Studie: Hunde können auch menschliche DNA erschnüffeln



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vater entführte Baby: Nun wurde es in den Niederlanden gefunden
Carmen Geiss spricht über Geldsorgen in Anfangszeit der Selbständigkeit
Als Kind sexuell missbraucht: Verstorbene "Cranberries"-Sängerin war depressiv


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?