18.04.02 10:30 Uhr
 77
 

Elektronische Zunge erfunden

Das brasilianische Forscherteam um Antonio Riul hat eine elektronische Zunge entwickelt, die Geschmackstoffe in viel geringeren Konzentrationen erkennt als dies eine menschliche Zunge kann.

Mit hauchdünnen Filmen überzogene Gold-Elektroden, die auf kleine Glasträger justiert sind, sind der Kern der Erfindung. Drei Filme bestehen aus unterschiedlichen Polymeren. Der vierte aus einem Ruthenium-Komplex.

Jeder der Filme reagiert unterschiedlich auf gelöste Salze, Bitterstoffe, Zuckermoleküle etc. und verändert dabei seine elektronische Leitfähigkeit messbar. Aus den Ergebnissen dieser Sensoren lässt sich ein Geschmacksprofil erstellen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nichtvergessen
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Elektro
Quelle: www.geo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaft: Frühstück ist so gefährlich wie Rauchen
Fantasiewissenschaft: Wie lange würden wir eine Zombieepidemie überleben?
US-Justizministerium verklagt Oracle: Weiße Angestellte bekommen mehr Gehalt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Immer mehr Rauschgift-Kriminalität an Deutschlands Schulen
Grausamer Verdacht: Berliner Stückelkiller hat noch mehr Menschen zerstückelt
USA ziehen sich aus dem transpazifischen Handelsabkommen TPP zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?