18.04.02 10:04 Uhr
 2
 

Eifelhöhen-Klinik erwirbt Mehrheit bei Aatalklinik

Der Klinikbetreiber Eifelhöhen-Klinik AG kauft mit Wirkung zum 01. Januar 2002 70,0 Prozent der Geschäftsanteile der Aatalklinik Wünnenberg GmbH von der GFG Gesellschaft für Gesundheitsforschung mbH.

Die erworbene Gesellschaft betreibt eine profitable Neurologische Fachklinik mit Schwerpunkt Frührehabilitation und assoziiertem Dialysezentrum. Minderheitsgesellschafter ist die Kurverwaltung Wünnenberg GmbH, an der die Stadt Bad Wünnenberg und der Kreis Paderborn beteiligt sind.

Weiterhin erwartet die Eifelhöhen-Klinik AG, ihre Planzahlen zu übertreffen. Der voraussichtliche Konzernjahresüberschuss wird um 20,0 Prozent auf über 1,8 Mio. Euro steigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Klinik, Mehrheit, Eifel
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Night Tube fährt nun 24 Stunden am Tag
Iran: Landeswährung bald nicht mehr Rial, sondern Toman
Donald Trump stieß bereits im Juni alle seine Aktien ab