18.04.02 09:00 Uhr
 7
 

Frankreichs Nationalspieler erhalten für WM2002-Titel je 268.310 Euro

Für eine erfolgreiche Titelverteidigung bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2002 in Südkorea und Japan zahlt die Französische Fußball-Föderation (FFF) jedem Nationalspieler 268.310 Euro.

Diese Rekord-Prämie wurde von Mannschaftskapitän Marcel Desailly mit dem Vorstand des französischen Verbandes ausgehandelt.
Bei einem Ausscheiden in der Vorrunde erhalten die Spieler jedoch keinen Cent.

Zunächst hatte das Star-Ensemble laut einem Bericht des Fachblattes 'L'Equipe' sogar 300.000 Euro pro Nase im Falle einer Titelverteidigung gefordert.
Nach dem Sieg bei der WM 1998 hatte jeder Spieler 'nur' 244.275 Euro bekommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Junginho
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Euro, Frankreich, Nation, National, Titel, Nationalspieler
Quelle: de.sports.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Pep Guardiola verbietet Süßigkeiten auf gesamtem Vereinsgelände
Fußball: Timo Werner fällt nach Nationalelf-Debüt verletzt aus
Fußball: Lukas Podolski verabschiedet sich mit Traumsiegestor gegen England



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Arme Finalistin!
Bundesregierung überdenkt Waffenlieferungen an die Türkei
Saarland: Lobbycontrol wirft AfD "intransparente Wahlwerbungsfinanzierung" vor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?