18.04.02 08:54 Uhr
 25
 

Großfahndung nach Ex-Häftling, der Gefängnispfarrer entführte

Pater Clemens, Gefängnispfarrer in Brandenburg, wurde von einem 36-jährigen Mann gefesselt und geknebelt und im Strassengraben liegen gelassen, den er in der Haft betreute und der sich während der Tat bei seinem Opfer laufend entschuldigte.

Der Pfarrer konnte sich selbst befreien und informierte die Polizei, da der Täter ihm gegenüber äußerte, dass er jemanden umbringen muß.

Bisher hat der Gesuchte, nach dem eine Großfahndung läuft, seine angekündigte Drohung noch nicht wahr gemacht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ronald45
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gefängnis, Ex, Häftling
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stralsund: 14-Jähriger betrinkt sich auf Schulhof bis zur Alkoholvergiftung
Cottbus: Sterbendes Unfallopfer aus Ägypten von Männern angeblich verhöhnt
Soest: Schwarzfahrer treten Kontrolleur brutal zusammen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gregg Popovich, Star-Trainer in der NBA. gibt 5.000 Dollar Trinkgeld
Asylsuchende: Fast alle Syrer bekamen in Deutschland Asyl
Stralsund: 14-Jähriger betrinkt sich auf Schulhof bis zur Alkoholvergiftung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?