18.04.02 08:03 Uhr
 165
 

F1: BAR braucht Geld für Weiterentwicklung, nicht für Spitzenfahrer

Im BAR-Team hat sich schon viel getan, so hat es einige Änderungen in der Führung gegeben.
Der neue Teamchef Richards will das Team nun nach vorne bringen.

Dabei macht er auch nicht vor Entscheidungen halt, die früher nicht möglich gewesen wären. Das Team brauche das Geld, das zur Verfügung steht, für die Weiterentwicklung.


Es würde keinen Sinn machen, Spitzenpiloten zu haben, wenn dafür das Auto zu schlecht sei. Daher müsse man das Geld dort einsetzen, wo es gebraucht würde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: heinzm
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Geld, Spitze, Weite
Quelle: www.f1total.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Spanische Steuerbehörden ermitteln unter anderem gegen Xabi Alonso
Fußball: RB Leipzig würde Ronaldo und Messi nicht verpflichten - "Zu alt"
Fußball: Schuss von Beinamputiertem zum Tor des Monats in Schottland gewählt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Güllner blamiert sich erneut mit FORSA Umfrage
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?