18.04.02 02:17 Uhr
 147
 

So entdecken Sie E-Mail-Würmer

Viele Internetbenutzer haben es schon erlebt: Man bekommt böse Mails, dass man per Mail einen Virus verschickt hat.
Meistens hat der User dies nicht bewusst getan, sondern wurde Opfer eines Virus, der sich selbst weiterverschickt.

Viele Viren sind so programmiert, dass sie sich automatisch an alle Adressen des E-Mail-Programmes verschicken.
Bevor die angemailten User den Virenbefall bemerkt haben, hat er sich oft schon wieder an dessen Adressen weiterverschickt.

Trägt man aber die Adresse
' virus-alarm@scan.virusaktuell.de '
in sein Adressbuch ein und ein Virus verschickt sich mal wieder von allein, wird man durch die automatisch erzeugte Rückantwort von virusaktuell.de darüber informiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: heisehb1
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: E-Mail, Mail, Wurm
Quelle: www.virus-aktuell.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Star Wars Battlefront 2 - Größer und besser
Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?