18.04.02 00:42 Uhr
 31
 

AMD: Umsatzprognose wie erwartet

Senior Vice President und CFO von AMD Robert Rivet rechnete im Februar mit einem Umsatz von 900 Millionen US-Dollar. Fast genau diese Summe, nämlich 902 Millionen US Dollar, setzte AMD im letzten Quartal um.

Den Hauptanteil des Umsatzes erzielte AMD durch den Verkauf von ca. 8 Millionen PC-Prozessoren, was einen Umsatz von 684 Millionen US-Dollar bedeutete. 9,16 Millionen US-Dollar beträgt der Verlust des ersten Quartals.

Daran, dass der AMD Markanteil von 22 Prozent bei PC-Prozessoren im Jahr 2001 noch weiter ausgebaut werden kann, glaubt AMD-CEO W. J. Sanders III, trotz eines vermuteten zunächst saisonal bedingten Rückgangs von fünf bis zehn Prozentpunkten.


WebReporter: liesmich
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Umsatz, AMD
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

50 internationale Unternehmen verlangen mehr Klimaschutz
Bitcoin startet erneut, in jetzt regulierter Börse durch, mit 18 850 Dollar
Einzelhandel enttäuscht von Weihnachtsgeschäft: Sonntagsöffnungen gefordert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?