18.04.02 00:25 Uhr
 39
 

Englands Spione ab jetzt in der Gewerkschaft

Die englischen Medien berichteten am Mittwoch, dass erstmalig die MI6 - Angestellten, also die Geheimdienstler 'Ihrer Majestät', in die Gewerkschaft eingetreten sind.

Dies betrifft 2000 Spitzenbeamte des Spionagebereichs Englands, die ab sofort neben ihrem Geheimdienst-Ausweis
auch noch die Gewerkschafts-Mitgliedskarte vorweisen können.

Sie können zwar jetzt um bessere Gehälter und Arbeitsbedingungen ein Wörtchen mitreden, aber mit einem Streik wird wohl nichts drin sein. Agenten müssen schliesslich anonym bleiben und sind staatliche Beamte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: luckybull
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: England, Gewerkschaft, Spion
Quelle: dw-world.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen - Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Frankreich: Wegen Kältewelle fordert Umweltministerium zum Stromsparen auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vermehrt Babys mit Down-Syndrom: Jeder vierte Schwangere trinkt Alkohol
Dessau: Nächtlicher Brandanschlag auf Justizgebäude
Tennis: Novak Djokovic verliert bei Australian Open überraschend gegen 117ten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?