18.04.02 00:22 Uhr
 28
 

Fischer hält Einsatz einer Friedenstruppen in Nahost für Spekulation

Außenminister Fischer hält die Diskussion über einen Einsatz von Friedenstruppen in Nahost, der von der UNO legitimiert ist, für rein spekulativ.

Im ZDF erklärte Fischer, dass zuerst der politische Prozess greifen muß. Internationale Beobachter als Sicherheitskomponente sind aber vorstellbar.

Bundeskanzler Schröder hatte eine von der UNO bewilligten Militärintervention nicht grundsätzlich ausgeschlossen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: infotop
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Einsatz, Fisch, Fischer, Frieden, Friede, Nahost, Spekulation
Quelle: www.morgenweb.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ivanka Trump verteidigt ihren Vater bei ihrem Besuch in Berlin
Israels Premier sagt Treffen mit Sigmar Gabriel aus Verärgerung kurzfristig ab
Jean-Marie Le Pen kritisiert den Wahlkampf seiner Tochter



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hildesheim: Prozess gegen Folter-Trio - Mann wurde stundenlang gequält
Gefälschte Lebensmittel: Europol-Fahnder entlarven Schummelnüsse und Fuselwein
Leipzig: Drei Jugendliche von aggressiven Männern südländischen Typs überfallen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?