18.04.02 00:22 Uhr
 28
 

Fischer hält Einsatz einer Friedenstruppen in Nahost für Spekulation

Außenminister Fischer hält die Diskussion über einen Einsatz von Friedenstruppen in Nahost, der von der UNO legitimiert ist, für rein spekulativ.

Im ZDF erklärte Fischer, dass zuerst der politische Prozess greifen muß. Internationale Beobachter als Sicherheitskomponente sind aber vorstellbar.

Bundeskanzler Schröder hatte eine von der UNO bewilligten Militärintervention nicht grundsätzlich ausgeschlossen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: infotop
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Einsatz, Fisch, Fischer, Frieden, Friede, Nahost, Spekulation
Quelle: www.morgenweb.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump ist "manisch darauf fokussiert", alle Wahlversprechen einzulösen
Caitlyn Jenner kritisiert Trumps Transgender-Gesetz
NRW-Landesregierung: Bundesregierung soll Wahlkampfauftritt Erdogans verhindern



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump ist "manisch darauf fokussiert", alle Wahlversprechen einzulösen
Kim Jong Uns Halbbruder wurde mit chemischem Kampfstoff "VX" getötet
Caitlyn Jenner kritisiert Trumps Transgender-Gesetz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?