17.04.02 22:30 Uhr
 68
 

Finnische Händler: Jedes vierte verkaufte Nokia-Telefon ist defekt

Eine Umfrage bei finnischen Mobiltelefon-Händlern hat ergeben, dass jedes vierte Nokia-Telefon, das diese Jahr verkauft wurde, wegen irgendwelcher Defekte an die Händler zurückging, wie der Digitoday Online Service am Dienstag berichtete.

Die größten Probleme gab es danach mit den Displays und der mitgelieferten Software. Die Umfrage war gestartet worden, nachdem das deutsche Handelsblatt behauptet hatte, bis zu 70 Prozent der Nokia-Handys hätten Defekte.

Nokia hat mittlerweile mitgeteilt, dass diese Ergebnisse nicht korrekt seien – der Anteil der defekten Telefone läge klar unter den behaupteten 24 %. Weiter meinte ein Sprecher, die Zahlen basierten auf Eindrücken der Befragten, nicht auf Fakten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sehpferd
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Telefon, Nokia, Händler
Quelle: www.helsinki-hs.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Telekom: US-Chef erhielt gigantisches 45 Millionen Dollar Jahresgehalt
Zahl der Hartz-4-Empfänger aus Nicht-EU-Staaten steigt 2016 um 132 Prozent
Gesetzesvorhaben: Mieter sollen von Solarstrom auf Dach Vergünstigungen erhalten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen AfD: Neue Regel bei der Wahl des Alterspräsidenten
Führer der US-Koalitionstreitkräfte: Russen beliefern Taliban mit Waffen
BKA-Gesetz: Bundestag beschließt elektronische Fußfessel für Gefährder


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?