17.04.02 22:40 Uhr
 39
 

Verminderte Schuldfähigkeit für notorische Ladendiebin

Das Landgericht Oldenburg hat die Strafe einer notorischen Ladendiebin in der Berufung noch einmal zur Bewährung ausgesetzt –allerdings muss sich die Frau nun stationär behandeln lassen.

Sie hatte offenkundig pragmatische Züge: Erst stahl sie einen Kinderwagen, dann ging sie weiter auf Ladendiebstahl-Tour: In sieben Geschäften hatte sie weitere Artikel im Wert von einigen tausend Euro mitgehen lassen.

In der Verhandlung ging es um den Umfang der Schuldfähigkeit – ganz geklärt werden konnte die Frage trotz eines psychiatrischen Gutachtens nicht, doch erkannte das Gericht schließlich auf verminderte Schuldfähigkeit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sehpferd
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Laden, Schuld, Ladendieb
Quelle: www.weser-kurier.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Vermieterin kündigt Ärztin, weil diese Cannabis auf dem Balkon züchtete
Irak: Ex-Guantanamo-Insasse sprengt sich und eine Kommandozentrale in die Luft
NRW: Schüler sollen für Erdogan ihre Lehrer ausspionieren.



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU-Polizeikongress in Berlin: Islamistisch-terroristische Szene wächst
Bonn: Vermieterin kündigt Ärztin, weil diese Cannabis auf dem Balkon züchtete
Fußball: RB Leipzig droht Ausschluss aus Champions League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?