17.04.02 21:30 Uhr
 104
 

Israels blutige Bilanz - ein zerstörtes Palästina

Rund 1000 Tote und weit über 4000 Verhaftungen. Eine komplett zerstörte Infrastruktur. Ein ganzes Volk im Belagerungszustand, ohne Strom, Wasser und ärztliche Versorgung. Israel zieht eine blutige Bilanz.

121 gesuchte 'Terroristen' standen offiziell auf israelischen Fahndungslisten. Aber unter den tatsächlich 4185 Verhafteten sind überwiegend Lehrer, Anwälte, Ärzte , Ingenieure und Studenten - eben die Zukunft eines Landes.

Wer glaubt, dass sich die israelische Armee nun wieder zurückziehen würde, sieht sich getäuscht. Sharon erklärte am Montag in der Knesset, dass die Armee auch weiterhin als Pufferzone fungieren wird. Dies bedeutet ein von Arabern freies Westjordanland.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tubbs
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Israel, Bilanz, Palästina, blutig
Quelle: www.jungewelt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?