17.04.02 20:57 Uhr
 864
 

Wird Frankreich zum kulturellen Niemandsland?

In Frankreich stehen Präsidentenwahlen an und keiner der Kandidaten verliert auch nur ein Wort über die Kultur, obwohl dieses Thema die Franzosen sehr stark berührt. 77 Prozent der Bevölkerung wollen eine bessere Kulturpolitik.

Auch die Statistik bestätigt diesen Mißstand, denn nur fünf von 100 bekannten internationalen Künstlern sind Franzosen und auch immer weniger Landsleute gehen ins Theater.

Mit dem Kulturminister Jacques Langs, der von 1981-1986 und 1988-1993 sein Amt inne hatte, hatte sich der Kulturetat verdoppelt. Seit dem er dieses Amt nicht mehr bekleidet, wurde die Kultur jedoch sträflich vernachlässigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: flokk
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Frankreich
Quelle: www.news.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump erlaubt umstrittenen Waffenexport nach Bahrain
Frauke Petry erwägt nach internen Anfeindungen einen Rückzug aus der AfD
USA: Petition verlangt, dass Melania Trump ins Weiße Haus einzieht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Grünen sind gegen ein pauschales Verbot von Kinderehen
Arbeitsagentur zahlte auch Sprachkurse für Säuglinge
"Mah Nà Mah Nà"-Interpret Alessandro Alessandroni gestorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?