17.04.02 20:22 Uhr
 39
 

Psychotherapeut verliert Zulassung wegen Regressionstherapie

Ein norwegischer Psychotherapeut, der die umstrittene Regressionstherapie bei vier seiner Patienten angewandt hat, hat nun die Zulassung verloren. Die „Therapie“ besteht darin, Menschen in ein „voriges Leben“ zurückzuversetzen.

Eine Patientin versetzte der Therapeut zurück ins Mittelalter, wo sie auf dem Scheiterhaufen brannte, während ein anderer Patient in den Status eines SS-Offiziers mit dem Namen „Hans“ zurückversetzt wurde.

Die Gesundheitsbehörde beurteilte die Therapie negativ: Weder gäbe es genügend Erkenntnisse noch eine ausreichende Bewertung der Ergebnisse dieser Therapie – sie stehe im Widerspruch zu gesicherten wissenschaftlichen Erkenntnissen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sehpferd
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Zulassung, Psycho, Psychotherapeut
Quelle: www.aftenposten.no

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dortmund: Studiengang "Flüchtlingshilfe" ins Leben gerufen
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Kinderwunsch: Tausende Frauen kaufen Eizellen im Ausland



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: In Auto eingesperrte Katze ruft per SOS-Taste die Polizei
Berlin: Diebe klauen größte Münze der Welt im Wert von einer Million Dollar
Kolibakterien in Edelpilzkäse entdeckt: Rückruf von Roquefort


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?