17.04.02 19:39 Uhr
 115
 

Bundesregierung: WM 2006 soll rauchfreie Zone werden

Die Bundesregierung will für die Fußball-WM 2006 die Bezeichnung 'grüne Spiele'. Alexander Freiherr von Fircks ist der Leiter einer vom Innenministerium beauftragten Porjektgruppe, die sich mit den Müll-Problemen beschäftigt.

Diese Gruppe hat sich zum Ziel gemacht, Umbau-Maßnahmen in den Stadien zu fördern, die Lärm und Müll vermeiden. Außerdem ist nach dem 11.9. die Sicherheit ein bedeutendes Thema.

Ein besonderer Dorn in den Augen der Projektgruppe sind Zigaretten. Dazu entwickelt man ein Konzept, welches Ende des Jahres vorgestellt wird. Am liebsten wäre es der Regierung, die WM zur rauchfreien Zone zu erklären.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: A.C.K.2001
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: WM, Bundesregierung, Zone
Quelle: de.sports.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Sex Pistols"-Frontman Johnny Rotten verteidigt Donald Trump und den Brexit
Daily Mail empört mit sexistischem Kommentar zu Beinen von Premierministerinnen
Mutter von Angela Merkel empfand Donald Trumps Verhalten als "unverschämt"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Opiumsüchtige Papageien fallen über Schlafmohnfelder her
Preisabsprachen in Tübingen? Eisdielen erhöhen Preis auf 1,50 Euro pro Kugel
Schottland: Parlament beschließt neues Unabhängigkeitsreferendum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?