17.04.02 18:17 Uhr
 2.701
 

Nach Kirch: Weiterer Pay-TV Sender in Nöten

Der französische Medienkonzern `Vivendi Universal`, einst der erfolgreichste Pay-TV Sender, mit weltweit 15 Millionen Kunden, befindet sich in einer gespannten finanziellen Lage.


Man spricht inzwischen von Verlusten, die jährlich eine halbe Milliarde Euro betragen. Der Senderchef Pierre Lescure wurde aufgrund dieser Zahlen entlassen, woraufhin es öffentlich ausgetragene Protestaktionen innerhalb des Senders gab.

Zahlreiche solidarischen Mitarbeiter unterbrachen sogar ihre Arbeit und strahlten die `Krisensitzung` live aus.
Wie es mit dem Sender weitergehen wird, werden die Anhörungen der einzelnen Parteien in den nächsten Tagen ergeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: einz
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: TV, Sender, Weite, Pay-TV
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kenia: Bedingungsloses Grundeinkommen wird bei 26.000 Menschen getestet
Österreich: "Inländer-Bonus" für Unternehmen geplant
Urteil: BGH lässt Kündigung von alten Bausparverträgen zu