17.04.02 18:17 Uhr
 2.701
 

Nach Kirch: Weiterer Pay-TV Sender in Nöten

Der französische Medienkonzern `Vivendi Universal`, einst der erfolgreichste Pay-TV Sender, mit weltweit 15 Millionen Kunden, befindet sich in einer gespannten finanziellen Lage.


Man spricht inzwischen von Verlusten, die jährlich eine halbe Milliarde Euro betragen. Der Senderchef Pierre Lescure wurde aufgrund dieser Zahlen entlassen, woraufhin es öffentlich ausgetragene Protestaktionen innerhalb des Senders gab.

Zahlreiche solidarischen Mitarbeiter unterbrachen sogar ihre Arbeit und strahlten die `Krisensitzung` live aus.
Wie es mit dem Sender weitergehen wird, werden die Anhörungen der einzelnen Parteien in den nächsten Tagen ergeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: einz
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: TV, Sender, Weite, Pay-TV
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wegen rassistischer Videos - Werbeanzeigen auf Youtube eingefroren
Deutsche Bahn macht 716 Millionen Euro Gewinn
"true fruits"-Chef: Seine in Stahl gegossenen Hoden sind nun Trophäe für Preis



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf:Bande von sechs Männer prügeln 17-Jährigen halb tot - Täter unbekannt
Erdogan ist sich Konsequenzen bewusst bei Einführung der Todesstrafe
Kein Kölsch für Nazis und AfD Wähler in Köln


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?