17.04.02 16:07 Uhr
 58
 

Auf der Suche nach Schwarzarbeiter: Razzia im Hamburger Rotlichtmilieu

Auf der Suche nach illegal Beschäftigten wurde in einer siebenstündigen Razzia das Hamburger Rotlichtmilieu durchkämmt. Hierbei durchsuchten Ausländerbehörde und Arbeitsamt mit Hilfe der Polizei zahlreiche Discotheken, Imbisse und Lokale.

Fast 100 Bedienstete dieser Betriebe wurden von den Fahndern kontrolliert. Es wurden 19 ausländische Personen ermittelt, die sich illegal in Deutschland aufhalten, bzw. ohne Arbeitserlaubnis einer Beschäftigung nachgingen.

Weitere 29 Personen stehen im Verdacht, schwarz gearbeitet zu haben. Sollte sich der Verdacht bestätigen, drohen Bußgelder bis zu 5000 Euro. Auch die Arbeitgeber der illegal Beschäftigten müssen mit saftigen Strafen rechnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hamburg, Schwarz, Suche, Razzia, Rotlicht, Schwarzarbeit, Rotlichtmilieu
Quelle: www.mopo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-"Boston"-Schlagzeuger Sib Hashian bricht auf Bühne tot zusammen
Trier: "Reichsbürger" schießt mit Airsoftgun in Innenstadt um sich
Hamburg: Erneut Polizeiautos ausgebrannt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SIX setzt IBM Watson im Security Operations Center ein
USA: Donald Trumps Schwiegersohn soll Amt für Innovation leiten
USA: Demokraten wollen Republikaner nach Gesundheitsreformblamage helfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?