17.04.02 15:08 Uhr
 31
 

Neues Hochhaus für Frankfurt vom Bundeskanzler eingeweiht

Die Wolkenkratzer in Frankfurt am Main haben Zuwachs bekommen: 'Gallileo' (Kosten: 200 Millionen Euro)ist das neue Hochhaus der Dresdner Bank mit zwei Glastürmen von je 136 Meter Höhe. Es bietet Arbeitsplätze für ca. 1600 Menschen.

Heute findet das offizielle Richtfest statt. Es werden neben dem Vorstandsvorsitzenden der Dresdner Bank Prof. Dr. Bernd Fahrholz und Oberbürgermeisterin Petra Roth auch Bundeskanzler Schröder anwesend sein.

Der Name des Gebäudes wird, trotz dass er vom italienischen Gelehrten Galileo Galilei stammt, mit zwei 'l' geschrieben, da das Hochhaus auf der Gallusanlage steht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Romi!!!
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Frankfurt, Bundeskanzler, Hochhaus
Quelle: wirtschaft.t-online.de


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falsche Syrische Familie klagt gegen Verlust des Asylstatus
Nach Attentat-Anspielung: Donald Trump will, dass Disney Johnny Depp feuert
Fußball: Gesamtes russisches WM-Team von 2014 war angeblich gedopt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?