17.04.02 15:08 Uhr
 31
 

Neues Hochhaus für Frankfurt vom Bundeskanzler eingeweiht

Die Wolkenkratzer in Frankfurt am Main haben Zuwachs bekommen: 'Gallileo' (Kosten: 200 Millionen Euro)ist das neue Hochhaus der Dresdner Bank mit zwei Glastürmen von je 136 Meter Höhe. Es bietet Arbeitsplätze für ca. 1600 Menschen.

Heute findet das offizielle Richtfest statt. Es werden neben dem Vorstandsvorsitzenden der Dresdner Bank Prof. Dr. Bernd Fahrholz und Oberbürgermeisterin Petra Roth auch Bundeskanzler Schröder anwesend sein.

Der Name des Gebäudes wird, trotz dass er vom italienischen Gelehrten Galileo Galilei stammt, mit zwei 'l' geschrieben, da das Hochhaus auf der Gallusanlage steht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Romi!!!
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Frankfurt, Bundeskanzler, Hochhaus
Quelle: wirtschaft.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Teilzeitarbeit in Deutschland immer beliebter - Vollzeit nimmt ab
Deutsche Fluggesellschaft erlauben wieder nur einen Piloten im Cockpit
Rekordverlust von 782 Millionen Euro für Air Berlin



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Abgastests für neu zugelassene Autos ab Herbst 2018
Steuererhöhung durch neue Abgastests
Fußball: Rote Karte nach Kopfstoß für Manchester-Star Marouane Fellaini


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?