17.04.02 14:18 Uhr
 77
 

1. Mai: PDS 'klaut' dem DGB seine traditionelle Marschroute durch Bonn

Der Deutsche Gewerkschafts-Bund (DGB) und die PDS liegen derzeit im Streit um eine Demonstrationsroute durch Bonn. Traditionell benutzt der DGB die Route durch die ehemalige Bundeshauptstadt um am 1. Mai (Tag der Arbeit) zu demonstrieren.

Dieses Jahr sind die Route und auch der Bonner Marktplatz, der sonst vom DGB für die Abschlusskundgebung genutzt wird, von der PDS blockiert. Ein dreiviertel Jahr früher als der DGB hatte die PDS ihre Veranstaltung angemeldet und hat daher Vorrecht.

Ein vom DGB angesetzter Termin bei der Polizei um einen Kompromiss zu finden wurde von der PDS nicht wahrgenommen. Nun muss sich der DGB auf Rat der Polizei für den Maifeiertag etwas Neues einfallen lassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Gorgobert
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Bonn, Mai, DGB, 1. Mai, Marsch
Quelle: www.ksta.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?