17.04.02 14:11 Uhr
 256
 

Djerba-Attentäter: Nun redet seine Familie

Der Attentäter von Djerba, der mit einem explodierenden Tankwagen vermutlich 15 Menschen mit in den Tod riss (SSN berichtete), war Tunesier und arbeitete in einem Reisebüro. Dies und mehr weiß seine in Lyon lebende Familie zu berichten.

Nisar Ben Mohammed Nawar, so der Name des Attentäters, habe laut seinem Bruder Walid Nawar nichtmal einen Führerschein gehabt. Er glaubt zudem nicht, dass sein Bruder diese Tat aus freien Stücken begangen haben könnte.

In dem aufgetauchten Bekennerschreiben wird dessen Name allerdings erwähnt. Dem Bekennerschreiben lag offenbar zudem ein Testament Nawars aus dem Jahr 2000 bei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: stephanraab
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Familie, Attentäter
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Güstrow: Fitnessstudio nimmt wegen Terrorgefahr keine Migranten mehr auf
Indonesien: Fußballfans prügeln aus Versehen eigenen Anhänger zu Tode
Österreich: Druckerei zahlt wegen Kleberskandal 500.000 Euro Schadenersatz



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prozess um Tod im Holiday Park: Angeklagte bleiben straffrei
Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina
Rheinland-Pfalz: Sex zu Dritt endet mit Knochenbrüchen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?