17.04.02 13:59 Uhr
 123
 

Naturheilmittel: Stark gefragt, aber wenig verordnet

Immer mehr Menschen greifen bei leichteren Erkrankungen wie Erkältung, Magenbeschwerden oder Schlaflosigkeit zu Naturheilmitteln.

Fast drei Viertel der Bevölkerung (73 Prozent) in Deutschland verwenden regelmäßig oder gelegentlich pflanzliche Arzneimittel.

Die ärztlichen Verordnungen von Naturheilmitteln sanken einer Studie zufolge um rund zehn Prozent gegenüber 1997. Dies sei eine Folge der gesundheitspolitischen Maßnahmen der Bundesregierung und der Krankenkassen.


WebReporter: Hennis der 1.
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Natur
Quelle: www.xeeyo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Ratten waren nicht Hauptursache der Pest
Studie: Geistige Leistung lässt bei Schwangeren nach
Cookinseln/Südpazifik: Buckelwal schützt Taucherin vor Hai



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?