17.04.02 13:24 Uhr
 751
 

Kopf von 35jährigem Mann abgesägt und in einer Sandburg vergraben

Drei Männer im Alter von 35, 29 und 27 stehen seit Mittwoch vor Gericht in Münster. Ihnen wird vorgeworfen, einen 35jährigen Bekannten erwürgt zu haben. Anschließend sollen sie ihm den Kopf abgesägt haben.

Ungeklärt ist, ob das Opfer dabei noch lebte. Die Leiche 'versteckten' die Täter später an einem Spielplatz, wobei sie den Kopf in eine Sandburg vergruben.

Die Tat geschah am 20. Juli 2001. Den Männern droht jetzt eine erhebliche Strafe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Newsfinder Jack
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Kopf
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hildesheim: Prozess gegen Folter-Trio - Mann wurde stundenlang gequält
Leipzig: Drei Jugendliche von aggressiven Männern südländischen Typs überfallen
Thüringen: Polizei sucht dreisten Geisterfahrer in Rettungsgasse auf Autobahn



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Gerichtsurteil - Kein Datenausgleich zwischen Facebook und WhatsApp
Umweltbundesamt: Stickoxid-Belastung durch Dieselautos viel höher als angenommen
Hildesheim: Prozess gegen Folter-Trio - Mann wurde stundenlang gequält


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?