17.04.02 12:41 Uhr
 79
 

Kirch will Breuer auf Schadensersatz verklagen

Nach der Einschätzung der Kirch-Führung, sollen die Aussagen des Vorstandssprechers der Deutschen Bank Rolf Breuer der Auslöser der Krise gewesen sein, die schließlich dazu führte, dass für Kirch-Media ein Insolvenz-Antrag gestellt werden musste.

Breuer hatte im Februar in einem Interview mit Bloomberg-TV der Kirch-Gruppe die Kreditwürdigkeit für eine Ausweitung der Kreditlinie abgesprochen.


Laut einem Focus-Bericht gehen die Kirch-Verantwortlichen von einer Schadensersatz-Forderung in Höhe von 800 Mio. Euro aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Maxx Dax
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schaden, Schadensersatz
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Strecke Euskirchen-Köln: 19-Jährige fotografiert Mann, der vor ihr masturbiert
Rotterdam: Fahrer von angeblichem Terrorauto mit Gasflaschen war betrunken
Südafrika: Kannibale stellt sich der Polizei und sagt, "er habe es satt"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

England: Feuerwehrleute retten bei Brand Ferkel und landen dann auf ihrem Grill
Australien: Wegen Inzest darf Straße nicht wie "Game of Thrones"-Figuren heißen
Fußball: Bayern-Präsident Uli Hoeneß über Douglas Costa - "Ziemlicher Söldner"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?