17.04.02 11:55 Uhr
 21
 

Massiver Stellenabbau beim Gerling Konzern

Der in Schieflage geratene Gerling-Konzern will, im Rahmen des Projektes 'Aufbruch', 1.250 Stellen abbauen.

Das vom Vorstandsvorsitzenden Heinrich Focke ins Leben gerufene Projekt soll das Konzernergebnis des Kölner Versicherungsunternehmens im laufenden Geschäftsjahr deutlich verbessern.

Ein deutlich verbessertes Jahresergebnis sei Voraussetzung für das weitere Bestehen des Traditions-Versicherers, so Focke in einer internen Mitteilung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Maxx Dax
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Stelle, Konzern, Stellenabbau
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schoko-Nikoläuse aus
"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schoko-Nikoläuse aus
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Bundesfinanzminister Schäuble verspricht Steuersenkung nach der Wahl 2017


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?