17.04.02 11:16 Uhr
 4.994
 

Sicherheitsrisiko beim "zurück" Knopf im Internet Explorer

Ein schwedischer Student hat eine neue Sicherheitslücke im Internet Explorer von Microsoft ausfindig gemacht. Wenn der Benutzer den 'zurück' Knopf drückt, können Programme auf der eigenen Festplatte gestartet werden.

Quelle des Übels ist JavaScript, das den Zugriff nicht nur auf Programme erlaubt, sondern auch auf JavaScript und Cookies der zuvor besuchten Seite.

Bisherige Tests haben ergeben, dass auch Nutzer des Internet Explorers 5.5 und 6.0 von diesem Sicherheitsproblem betroffen sind. Andere Browser sind anscheinend nicht betroffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: stolly
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Sicherheit, Internet Explorer, Explorer
Quelle: www.intern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?