17.04.02 10:27 Uhr
 4.063
 

CIA: US-Militär hat die Flucht Bin Ladens ermöglicht

Der Geheimdienst der Vereinigten Staaten CIA erhebt schwere Vorwürfe gegen das eigene Militär. Schwerwiegende Fehler beim Kampf um Tora Bora hätten die Flucht Osama Bin Ladens erst ermöglicht.

Besonders der Oberbefehlshaber Tommy Franks steht im Zentrum der Kritik, da dieser die Kämpfe aus den USA und nicht vor Ort kommandierte. Dadurch habe man völlig den Überblick verloren.

Der Hauptfehler lag nach Ansicht des Geheimdienstes darin, dass sich das US-Militär so lange aus den Bodenkämpfen heraushielt. Diese Zeit habe Bin Laden wohl genutzt und die ersten Tage der Bombardements hatten ihm die Flucht ermöglicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: stolly
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Flucht, Laden, Militär, Fluch, CIA
Quelle: www.ftd.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach
Laufen: Zwei Täter entreißen junger Frau Tasche - Bei Sturz wird sie bewusstlos
Manchester: Muslimischer Psychiater fordert Zuwanderungsstopp für Islamisten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?