17.04.02 09:26 Uhr
 5
 

TV-Loonland meldet Lizenzverkäufe auf der MIPTV 2002

Die TV-Loonland AG, ein Produzent, Rechtehändler, Internet- und Home Entertainment-Anbieter auf dem Gebiet Kinder- und Jugend-Entertainment, meldete am Mittwoch, dass sie auf der MIP-TV 2002 in Cannes weitere Lizenzverkäufe aus ihrem umfangreichen Angebot von Kinder-Programmen an grosse Fernsehsender in Italien und Skandinavien vereinbaren konnte.

Demnach wurde erstmals mit Italiens staatlichem Fernsehsender Radiotelevisione Italiana (RAI) ein Vertrag geschlossen, der ein Paket aus Top-Serien umfasst, deren Ausstrahlung noch 2002 starten soll. RAIs Free-TV-Kanäle RAI 2 und RAI 3 werden 'Cramp Twins' bereits in 2002 ausstrahlen, 'Little Ghosts', 'Petterson and Findus' und 'Clifford' in 2003. Zudem wird der Pay-TV-Kanal von RAI, RAISAT, 'Clifford', 'Little Ghosts' und 'Connie the Cow' in 2002 senden.

Weiterhin konnte man mit NRK, einem öffentlichen Fernsehsender in Norwegen, TV2, einem privaten Sender in Dänemark sowie mit Finnlands staatlichem Sender YLE verschiedene Lizenzabschlüsse vereinbaren.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: TV, Lizenz
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Milliardendeal: Emirates bestellt 36 Airbus-A380
Orkan "Friederike": Deutsche Bahn stellt bundesweit Fernverkehr ein
Kaufland muss Hackfleisch wegen Glassplitter darin zurückrufen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?