16.04.02 20:20 Uhr
 17
 

Erstmals Therapieversuch mit Stammzellen

Shinya Minatoguchi von der Gifu Universität in Japan hat mit seinem Team erstmal versucht, einen erschlafften Hezmuskel mit Hilfe von Stammzellen zu reaktivieren.

Das hat in vorangegangen Tierversuchen schon hervorragend geklappt, nun erhoffen sich die Wissenschaftler auch beim Menschen Erfolg. Allerdings kommen die Stammzellen von keinem Embryo, sondern aus dem Knochenmark der Patienten.

Die Stammzellenproduktion wird mit dem Molekül G-CSF beschleunigt.
Bei einigen Stammzellen soll es schon geklappt haben, berichtet das Team.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: laurinr
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Therapie, Stammzelle
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Messstelle findet radioaktives Jod in der Luft über Europa
Zählung: Dramatischer Rückgang der Waldelefanten
Perfekter Frauenmund berechnet: Unterlippe doppelt so groß wie Oberlippe



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?