16.04.02 19:38 Uhr
 1.368
 

Raubkopien: Verantwortlich für Absatzflaute?

Die Musikindustrie macht für den Rückgang ihres Absatzes um fünf Prozent im letzten Jahr vor allem die Zunahme von Raubkopien verantwortlich. Der Umsatz sei insgesamt auf 38,5 Milliarden Euro weltweit zurückgegangen.

Auch wenn die Nachfrage immer noch stark sei, habe vor allem das Herunterladen von Musik aus dem Internet sowie das massive private Kopieren von Musik-CDs den Markt belastet.

Die Musikindustrie ist jedoch nicht allein von rückläufigen Zahlen betroffen, auch andere Branchen wie Unterhaltungselektronik oder Medienunternehmen mußten zum Teil zweistellige Rückgänge verzeichnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: KaotiC
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Absatz, Raubkopie
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stuttgart: Windreich-Gründer wird von Staatsanwaltschaft angeklagt
23-Jähriger nimmt mit Fake News 1.000 Dollar pro Stunde ein
Bitburger Bier beendet Sponsoring des Deutschen Fußball-Bundes



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Krankenschwester schreibt Bundeskanzlerin: "Pflegekräfte leiden in ihrem Land"
Angst vor "Isolation": Donald Trumps musste privates Android-Smartphone abgeben
Prozessauftakt im Fall Niklas: Hauptangeklagter Walid S. streitet alles ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?