16.04.02 18:29 Uhr
 43
 

Vermeintlicher Kontaktmann des Djerba-Attentäters freigelassen

Da kein dringender Tatverdacht bestehe, ist der gestern im Ruhrgebiet im Zusammenhang mit der Explosion auf Djerba festgenommene Mann wieder freigelassen worden.

Er steht im Verdacht, ein Kontaktmann des Attentäters von Djerba zu sein. Hinweisen aus Tunesien zufolge soll es wenige Stunden vor dem Attentat telefonischen Kontakt zwischen den Männern gegeben haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: KaotiC
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Attentäter, Kontakt
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU leitet kein Betrugsverfahren gegen SPD-Kanzlerkandidaten Martin Schulz ein
Berlin: Islamistischer Gefährder nach Russland abgeschoben
Marine Le Pen inszeniert sich in Heimat ihres Rivalen als Arbeitervertreterin



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU leitet kein Betrugsverfahren gegen SPD-Kanzlerkandidaten Martin Schulz ein
Umfrage: 44 Prozent der Australier geben an, sich absichtlich zu betrinken
"Terrorpropaganda": Türkin wegen kritischem Anruf in TV-Sendung inhaftiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?