16.04.02 18:28 Uhr
 87
 

Trident: Powerchip für Notebooks macht GeForce4 Ti Konkurrenz

Der altbekannte Grafikchip-Hersteller Trident meldet sich nun eindrucksvoll mit einem neuen Grafik-Chip 'XP4' Cyberblade zurück. Der Chip(GPU) soll hauptsächlich im Notebook-Bereich eingesetzt werden.

Die Leistung ist selbst mit einer GeForce4 Ti zu vergleichen und mit einer Speicherbandbreite von 10GB/s mit einer Art Tile Based-Rendering wie Kyro-Chips wird der Speicherdurchsatz weiter entlastet. Einsatz auch im Desktop-Bereich möglich.

Entweder ist nun zur falschen Stellehin optimiert worden oder der Grafikchip ist so stark, dass die 10GB/s Speicherbandbreite nicht ausreichen.

Der Speicher ist mit 333 MHz(128Bit DDR 666 Mhz) getaktet und die GPU läuft bei 250 MHz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MasterOfDeath
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Konkurrenz, Power, Notebook
Quelle: www.k-hardware.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?