16.04.02 17:51 Uhr
 100
 

Keine PDS-Werbung mehr in Springer Zeitungen

Der Axel-Springer-Verlag wird zukünftig keine Anzeigen der PDS veröffentlichen. Die Verfassungskonformität der links-außen Partei sei nicht garantiert, da sie vom Verfassungsschutz unter Beobachtung steht.

Die PDS fühlt sich laut ihrem Bundesgeschäftsführer Dietmar Bartsch gerade in der nun beginnenden Wahlkampfphase benachteiligt und warf dem Verlag fehlende journalistische Unabhängigkeit vor.

Die PDS teilt damit das Schicksal anderer extremistischer Parteien wie der DVU und der 'Republikaner', die zwar in Deutschland zugelassen sind, deren Parteiprogramme aber sorgsam von Staatsseite beobachtet werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: void68
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Werbung, Zeitung, Springer
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CDU-Parteitag: Angela Merkel stellt sich erneut zur Wiederwahl
Serdar Somuncu zum offiziellen Kanzlerkandidaten von DIE PARTEI gekürt
Saudi-Arabien: 15 Todesurteile für mutmaßliche Iran-Spione



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"The Green Hornet"-Star Van Williams im Alter von 82 Jahren verstorben
CDU-Parteitag: Angela Merkel stellt sich erneut zur Wiederwahl
Sparmaßnahmen: Air Berlin streicht Flüge nach Mallorca


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?