16.04.02 17:20 Uhr
 5
 

euro adhoc: P&I Personal & Informatik AG

Die P&I Personal & Informatik AG gewinnt mit dem Zuschlag des LandesNordrhein-Westfalen einen bedeutenden Großauftrag der öffentlichenHand. Mit der Einführung eines web-basiertenPersonalinformations-Systems ist ein Auftragsvolumen von 5,5 Mio.Euro in drei Jahren verbunden. Im laufenden Jahr sind 0,5 Mio. Eurofür den ersten Projektabschnitt bei den Polizeibehörden des Landesvorgesehen. Eine Ausweitung der Software-Einführung auf alle Behördendes Landes NRW mit insgesamt 417.000 Bediensteten soll bereits imlaufenden Geschäftsjahr aufgenommen werden.

Damit gewinnt das Wiesbadener Softwarehaus im Marktsegment deröffentlichen Großverwaltungen das zweite Bundesland nach Brandenburg.In einem öffentlichen Ausschreibungsverfahren hatten sich neben P&Idie Anbieter PeopleSoft, SAP, HR und Mach für das Projekt beworben.In einer Teststellung zur Bewertung des technischen und funktionalenUmfangs der IT-Systeme hat sich P&I gegen den Mitbewerber SAPdurchgesetzt, welcher über das Systemhaus debis teilgenommen hatte.Ausschlaggebend für den Zuschlag an P&I waren neben derWirtschaftlichkeit die hohe Funktionalität, Internet-Fähigkeit undFlexibilität der Software sowie das Fachwissen und dieBranchenkompetenz des Anbieters.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Person, Personal, Persona
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Börsenfusion zwischen Frankfurt und London droht zu scheitern
Donald Trump bekommt 110.000 Euro Rente von Schauspielergewerkschaft SAG
München: Stadt muss an eigene Stadtsparkasse Strafzinsen bezahlen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche "Fachkraft" vergewaltigt und erschlägt Kind
So machen Neonazis Kohle
Wilde: 19 Tage altes Baby von deutscher "Fachkraft" zu Tode gef_ickt!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?