16.04.02 16:27 Uhr
 1
 

Raymond James macht weniger Gewinn

Auch das Brokerage Unternehmen Raymond James hat im vergangenen Quartal weniger verdient als im Vorjahreszeitraum. Den Angaben zufolge ging der Gewinn um 17 Prozent auf 38 Cents je Aktie zurück.

Raymond James litt dabei vor allem unter dem schwachen Aktienmarkt, der sich direkt auf das Handelsvolumen auswirkte.

Dennoch konnten die Erwartungen der Analysten erreicht werden. Die Aktie notiert aktuell bei 34,20 Dollar mit einem Plus von 2,8 Prozent.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gewinn, Raymond James
  Den kompletten Artikel findest du hier!


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?