16.04.02 16:16 Uhr
 62
 

Roger Moore sieht seinen Sohn Geoffrey als künftigen James Bond 007

Das wäre sein Herzenswunsch: Roger Moore, altgedienter Ex-James Bond mit seinen 76 Jahren, würde zu gerne seinen Sohn Geoffrey (36) auf den 'Bond 007-Anwärterplatz' gehievt sehen. Schon vor 10 Jahren habe Roger seinen Sohn für diese Rolle angepriesen.

Er wäre die ideale Folge-Besetzung für die James Bond-Rolle, wenn Pierce Brosnan die 007-Figur nicht mehr nach dem nächsten Film einnehmen wird. Roger ist sicher, dass sein Sohn eben mit viel Talent, Charme und Witz ausgestattet, super geeignet sei.

Geoffrey ist zur Zeit Besitzer einer Promi-Gaststätte, hat bisher in der Filmbranche zwei eher kleinere Rollen gespielt. Trotz dieser minimalen Erfahrung sehe er sich 'als würdiger Erbe seines Vaters'.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: luckybull
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Sohn, James Bond
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Burt Reynolds lehnte Rollen wie "James Bond" oder "Han Solo" ab
Ian Fleming soll "James Bond"-Idee von Autorin gestohlen haben
Neu-Wrestler Tim Wiese träumt von Bösewicht-Rolle in James Bond



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Burt Reynolds lehnte Rollen wie "James Bond" oder "Han Solo" ab
Ian Fleming soll "James Bond"-Idee von Autorin gestohlen haben
Neu-Wrestler Tim Wiese träumt von Bösewicht-Rolle in James Bond


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?