16.04.02 16:06 Uhr
 1.550
 

WM-Vergabe: Bremen beruhigt sich nicht

'Wir wurden reingelegt', so die Worte von Bremens Bürgermeister Scherf. Er bekräftigte Bremens Aufsichts-Rats-Chef der WM-Vergabe, ist der Ärger noch groß. Böhmert droht sogar mit dem Ausstieg aus allen DFB-Ämtern.

Böhmert polterte vor Wut, dass der DFB für ihn tot sei. Es sei die größte Schweinerei, die er je erlebt habe. Der Zuschlag für Hannover habe mit dem Wohnort vom Kanzler zu tun.

Desweiteren drohte er sogar damit, dass Bremen Länderspiele boykottieren werde, die als Trost vom DFB und dem OK in Aussicht gestellt wurden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: WM2006
Rubrik:   Sport
Schlagworte: WM, Bremen, Vergabe
Quelle: www.teamtalk.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Wolfsburger Frauenteam darf wegen Relegation der Männer nicht feiern
Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
Fußball: Juventus Turin und Mario Mandzukic verlängern Vertrag



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lebensgefährlicher Unfall in Bad Oeynhausen - Gaffer rücken mit Gartenstühlen an
Hannover: Aluhut-Mahnwache gegen den Auftritt von Xavier Naidoo bei Festival
NATO-Gipfel: Trump blamiert sich als Pöbel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?