16.04.02 14:20 Uhr
 106
 

Gefahr durch Meningokokken

Die bakterielle Hirnhautentzündung wird meistens durch Meningokokken ausgelöst. Diese Form der Hirnhautentzündung verläuft meistens dramatisch, die betroffenen Kinder müssen so rasch und intensiv wie möglich behandelt werden.

Wenn Verdacht auf eine Hirnhautentzündung besteht, wird der Kinder- oder Notarzt das Kind sofort ins Krankenhaus einweisen, denn Schnelligkeit ist besonders wichtig.

Am 17.04.02 findet eine Pressekonferenz mit dem Thema 'Meningokokken - eine unterschätzte Gefahr für Kinder und Jugendliche' in Berlin statt.


WebReporter: Hennis der 1.
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Gefahr
Quelle: www.xeeyo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?