16.04.02 13:28 Uhr
 1.885
 

Koffer ohne Besitzer: Polizei sprengt das Fundstück in Fußgängerzone

Am gestrigen Montagabend sperrte die Münchner Polizei weite Teile einer Fußgängerzone in der Innenstadt, da dort ein herrenloser Koffer aufgefunden wurde.

Da der Verdacht bestand, dass der Koffer Sprengstoff enthält, wurde er durch Spezialisten in die Luft gejagt.

Wenig später erschien ein Arzt, der sich als Besitzer des Koffers ausweisen konnte.
Von dem Inhalt, Medikamenten und Natriumchlorid, war nach dem Einsatz des Sprengkommandos leider nicht mehr viel übrig.


WebReporter: ODY
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Besitzer, Besitz, Fußgänger, Koffer, Fundstück
Quelle: rhein-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutscher Modedesigner Otto Kern im Alter von 67 Jahren verstorben
New York: Selbstmordattentäter wollte US-Angriffe auf IS-Ziele rächen
Nordrhein-Westfalen: Vater tötet Baby - Mutter muss nun auch ins Gefängnis



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Auf Amazon kann man "Nazi-Lego"-Figuren kaufen
Eichstätt: Nicht einmal Oberbürgermeister kann sich noch Haus dort leisten
Fußball: Fünftligist Rot-Weiss Frankfurt entlässt Trainer Mario Basler


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?