16.04.02 13:19 Uhr
 2
 

Deutsche Börse: Cedel Aktionäre nehmen Angebot an

Die Deutsche Börse AG gab am Dienstag bekannt, dass das Übernahmeangebot der Deutschen Börse an die Aktionäre von Cedel International die notwendige Annahmequote von zwei Dritteln erreicht habe.

Dies war bisher die Voraussetzung für den Abschluss der Transaktion. Bis zum Montag Abend, 15. April, haben demnach 83,2 Prozent der Cedel-Aktionäre das Angebot für Cedel in Höhe von 1,74 Mrd. Euro angenommen. Es bewertet den fünfzigprozentigen Anteil an Clearstream International mit 1,6 Mrd. Euro, die sonstigen Vermögenswerte von Cedel mit 0,14 Mrd. Euro. Die Frist für die Annahme, die am 17. April endet, werde nicht verlängert. Allerdings können Cedel-Aktionäre, die bisher keine Annahme abgegeben haben, das Angebot noch während einer so genannten Zaunkönig-Periode annehmen, die ab dem 18. April für mindestens drei Wochen läuft.

Des Weiteren wurde mitgeteilt, dass das Bundeskartellamt und die Luxemburger Bankenaufsicht der Transaktion bereits zugestimmt haben. Die Transaktion muss noch von den britischen Kartellbehörden freigegeben werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsch, Börse, Angebot, Aktion, Aktionär
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Airline mit Kranich im Logo: Lufthansa steigt aus Kranichschutz aus
Paris: Sozialistische Partei verkauft ihr historisches Parteigebäude



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?