16.04.02 13:04 Uhr
 53
 

Neuer Lügendetektor für verlässlichere Sicherheitskontrollen

Da beim Lügen die Herzfrequenz des Menschen ansteigt und damit auch die Temperatur des Körpers,
bilden, laut neuer Erkenntnissen der Forscher,besonders die Muskeln im Gesicht ein erkennbares Muster von Wärmeflecken.

Das machten sich die Wissenschaftler aus Rochester und Honeywell im US-Bundesstaat Minnesota zu nutzen und untersuchten die Gesichter mehrer Testkandidaten,
die simulierte Straftaten abstritten,mit einer sensiblen Infrarot-Thermo-Kamera.

Da die Tests eine Trefferquote von 83 Prozent hatten und damit eine bessere Auswertung als herkömmliche Lügendetektoren aufwiesen, hoffen die Wissenschaftler, dass diese Methode in Zukunft vermehrt zum Einsatz kommt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: stifler
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Neuer, Sicherheit
Quelle: www.geo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neues Trojaner-Gesetz: Staat überwacht Messenger-Dienste
Staatstrojaner zur Überwachung bald erlaubt
Im Kampf gegen Klickfallen im Internet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror-Anklage gegen Lieferwagenfahrer nach Anschlag auf Muslime in London
Thüringer Polizei geht gegen rechtsextreme Gruppe vor
Gesetz verabschiedet: Führerscheinentzug bei Straftaten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?